EUR 49.99 / CHF 79.99

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Sabine Sohn, Dieter Conzelmann
MIT DEM SUCCESS LOOP ZUM ERFOLGREICHEN INDUSTRIE 4.0 GESCHÄFTSMODELL
Ein Workbook für Vordenker, die Ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen möchten
Mit Abbildungen von Mara Saueracker
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2017
338 Seiten; zahlr. farbige Abb.; Arbeitsbuch in Spiralbindung; ISBN: 978-3-89797-101-1

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
Also available as e-book:
PDF: ISBN 978-3-89797-501-9  /  EUR 37.99
epub:  ISBN 978-3-89797-500-2  /  EUR 37.99

Zum ersten Mal werden hier die enormen Potentiale der Industrie 4.0 für die erfolgreiche und langfristig zukunftsfähige Entwicklung von Geschäftsmodellen dargestellt. Die Autorin und der Autor schreiben auf dem Hintergrund des theoretischen State of the Art aus der Praxis für die moderne unternehmerische Praxis: kurz, anwendungsorientiert und anschaulich, sodass ein direkter Transfer in der eigenen Organisation mit zahlreichen Beispielen und Übungen sofort erfolgen kann.

Das Buch richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter, die Ihr Unternehmen fit für Industrie 4.0 und damit fit für die Zukunft machen möchten. Es gibt konkret Anregungen, wie bisherige Geschäftsmodelle überprüft und verändert werden können. Und wie innovative, neue Geschäftsmodelle entwickelt, im wettbewerbsorientierten Umfeld positioniert und in der eigenen Organisation etabliert werden.

Dazu stellt es den SBC Loop vor, beschreibt und verknüpft neue und traditionelle Techniken zur Geschäftsmodell-Entwicklung und erklärt deren Einsatz und Handhabung an vielen anschaulichen Beispielen im Kontext von Industrie 4.0.

Theorie ist gut - Praxis ist besser, daher geben Sohn und Conzelmann viele Anregungen für Übungen, um den Leser und Anwender dabei zu unterstützen, Ideen zu entwickeln, zu testen, auszuwählen und umzusetzen.

»Ich gratuliere zu der gelungenen Kurzbeschreibung des sechsten Kondratieffs.«
(Leo Nefiodow, Wirtschaftswissenschaftler, Zukunftsforscher, Autor)

»Bislang trauen sich vor allem Branchen-Trendsetter mit großen Budgets an Industrie 4.0 Anwendungen. Ein Großteil des Mittelstands ist hingegen verunsichert. Das Buch entspricht einer rettenden Boje im Sturm des digitalen Wandels.«
(Patrick Schroeder, Technikjournalist)

»… ein ausgezeichneter Leitfaden für Unternehmen oder für Personen, die sich mit den Fragen einer Firmengründung und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle auseinandersetzen.«
(Daniel Capaul, Leiter Bestandspflege und Ansiedlung KMU, Graubünden)

»Das umfangreiche, praxisbezogene Kompendium zeigt, dass es in der Umsetzung von Industrie 4.0 gelingen muss, die Menschen zu motivieren und einzubeziehen.«
(Peter von Jungenfeld, Geschäftsführer Edelstahlbau Tannroda GmbH)

»Ein Muss für alle Entscheidungsträger, die die Chance der Digitalisierung ergreifen und ihr Unternehmen zu einer agilen, lernenden Organisation umbauen wollen.«
(Andreas Conzelmann, Geschäftsführer TRUMPF Laser Marking Systems AG)

»Der ideale Einstieg nicht nur in die Rezeption von Industrie 4.0 Geschäftsmodellen, sondern auch in die praktische Umsetzung. Klar strukturiert, verständlich formuliert und an der erfolgreichen Umsetzung orientiert.«
(Ralf Sürtenich, Senior Referent Telekommunikation bei Vodafone)

»Der Success Loop trägt der Vielschichtigkeit der digitalen Transformation Rechnung und zeigt Schritt für Schritt auf, wie Industrie 4.0 Geschäftsmodelle entwickelt und umgesetzt werden können. Die im Buch dargestellten Methoden und die Praxisbeispiele bilden eine hervorragende Handlungsanleitung für Unternehmer und Studierende, welche die digitale Transformation verstehen und umsetzen möchten.«
(Prof. Dr. Patricia Deflorin, Dozentin für Innovationsmanagement, HTW Chur)

Sabine Sohn Häufig wurde ich gefragt, warum ich nach 17 Jahren erfolgreicher Public Relations in meiner eigenen Agentur nun Unternehmen bei der Entwicklung und Implementierung von Geschäftsmodellen unterstütze. Als Beraterin bekam ich immer wieder die Gelegenheit, hinter die Kulissen unterschiedlicher Unternehmen zu schauen. Ich durfte mich mit vielen Produkten und Angeboten auseinandersetzen, unterschiedliche Managementstile, Organisationsstrukturen und Unternehmenskulturen kennenlernen; mit Menschen auf allen Hierarchiestufen zusammenarbeiten. Ich begleite Menschen in Prozessen und folge damit der Evolution der Kommunikation hin zu guten Beziehungen. Ein sehr wesentlicher Faktor hierbei ist die Fähigkeit, die eigenen Bedürfnisse, die der Kunden und Mitarbeiter wahrzunehmen und soweit als möglich zu erfüllen. Daraus entstehen dann tragfähige Beziehungsnetze: unternehmensintern, mit Kunden und Partnern als Grundlage für die erfolgreiche Vernetzung der Produktion im Kontext von Industrie 4.0. sabine.sohn@success-loop.com

Dieter Conzelmann Nach dem Studium arbeitete ich mehrere Jahre als Software Entwicklungsingenieur und beschäftigte mich mit objektorientierter Kommunikation. Danach leitete ich viele Jahre den internationalen Geschäftsbereich Industriesysteme bei Bizerba. Mit meinem Team entwickelte ich erfolgreiche Produkte, Anlagen und individuelle Kundenlösungen und setzte diese weltweit um. Einige meiner Produkt- und Prozessideen wurden patentiert und zu einem Erfolg in internationalen Märkten. Neue Technologien standen bei Neuentwicklungen im Vordergrund. Wir erhielten dafür u.a. den Industrie 4.0 Preis in Baden-Württemberg. Durch die operative und strategische Vertriebsverantwortung in mehreren Ländern und die Übernahme der Geschäftsführung in einer Tochtergesellschaft in den USA konnte ich erkennen, dass die Technologie und das daraus resultierende Produkt ein sehr wichtiger und gleichzeitig ein relativ geringer Teil des gesamten Geschäftsmodells ist und nur anteilig zum Erfolg beiträgt. Meine Tätigkeit als Vertriebsleiter in den Ländern Deutschland, England und Benelux öffneten mit die Augen, wenn es darum ging dem Kunden das Wertangebot aufzuzeigen. Mein Ansatz in meiner heutigen Tätigkeit als Geschäftsführer: Um erfolgreich zu sein, gehört auch das entsprechende Geschäftsmodell dazu. dieter.conzelmann@success-loop.com